Linux Install Party – Besonderheiten zur Pandemie

Warum die Aufregung?

Wir haben Pandemie — aber das weißt du bestimmt. Mittlerweile, im Wintersemester 2021/22, scheint die Lage sich ein wenig entspannt zu haben, und wir wollen versuchen wieder eine richtige Linux Install Party anzubieten.
Aber: Solange die Pandemie nicht ganz vorüber ist, geht das nicht ganz so wie gewohnt …

Was anders ist als sonst:

Teilnahmebeschränkung: 3G

Für eine Teilnahme gelten die üblichen 3G-Regeln: Du kannst nachweisen

  • vollständig geimpft zu sein (inkl. Wartezeit nach der letzten nötigen Impfung für einen vollständigen Impfschutz),
  • bereits infiziert gewesen und wieder genesen zu sein (auch hier inkl. der nötigen Wartezeit),
  • oder kürzlich (vor weniger als 24 Stunden) negativ getestet worden zu sein.

Bring bitte mindestens einen entsprechenden Nachweis und ein Ausweisdokument (z.B. Personalausweis) mit, damit wir dies überprüfen können! Andernfalls (und bei ungültigem Nachweis) kannst du nicht teilnehmen.

Verpflegung

… werden wir unter diesen Umständen nicht anbieten: Also keine Pizza, kein Knabberkram, Tee, ode Kaffee. Iss bitte nach Möglichkeit vorher etwas, und nimm dir eine eigene Wasserflasche (am Besten bruchfest bzw. nichts was Scherben hinterlasen könnte) mit.

Ablauf vor Ort

Es wird diesmal nur einen Eingang geben: Die obere Türe vom 28D001. Dort werden 3G-Nachweise geprüft, Plätze zugewisen, und Handouts ausgegeben. An dieser Stelle wäre es gut, wenn du auch die Teilnahme an der Veranstaltung mittels (von uns ausgehangenem) QR-Code in CCTG oder CWA registrierst.

Abstand, Maske & Co.

Wir bitten darum, nach Möglichkeit einen Mindestabstand von 1.5 Metern (besser 2) einzuhalten. Abseits von deinem festen Sitzplatz und wenn Abstände nicht eingehalten werden können, trage bitte eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung (“OP-Maske”) oder eine Maske nach FFP2-/(K)N95-Standard.

Das Physikzentrum verfügt über Waschbecken und Spender für Handdesinfektionsmittel. Wir bitten darum, von diesen Möglichkeiten Gebrauch zu machen.

Alles unter Vorbehalt

Es gibt noch markliches Infektionsgeschehen, die Pandemie ist noch nicht vorbei, und die Regeln und Empfehlungen für Veranstaltungen — wie z.B. eine LIP — ändern sich immer mal wieder. Also kann es jederzeit passieren, dass wir doch keine LIP mehr durchführen dürfen, oder wollen (bzw. es für vertetbar halten).

Sollte es dazu kommen, werden wir die Informationen hier entsprechend aktualisieren und auf die Absage hinweisen. Schau also am Besten zwischendurch, oder zumindest kurz vor Beginn, noch einmal kurz digital vorbei.

Ansonsten …

Wenn wir etwas vergessen haben, oder du Fragen hast, schreib uns gerne eine eMail an osak@fsmpi.rwth-aachen.de.